Logic and
Theory of
Discrete Systems

Informatik 7

Seminar über Probabilistische Datenbanken

Inhalt

Zahlreiche Anwendungen müssen mit Daten arbeiten, die unvollständig, fehlerhaft oder in anderer Weise "unsicher" sind. Typische Quellen solcher Daten sind Sensoren oder Datenquellen aus dem Internet. In Probabilistischen Datenbanken werden solche Daten mit Wahrscheinlichkeiten versehen, die diese "Unsicherheit" quantifizieren. Wie in normalen Datenbanken kann man dann Anfragen an die Daten stellen, die Antworten sind naturgemäß ebenfalls "unsicher" und mit Wahrscheinlichkeiten versehen.

In diesem Seminar wollen wir uns die grundlagen probablistischer Datenbanken erarbeiten. Wir werden uns dabei auf theoretische Fragen, etwa zur Modellierung,  Semantik von Anfragesprachen, Algorithmen zur Auswertung von Anfragen, Komplexitätsfragen konzentrieren.

Dozent

Martin Grohe

Ablauf und Termine

Das Seminar wird als Blockseminar abgehalten. Der voraussichtliche Termin ist der 4./5. Februar 2015 (Mittwoch und Donnerstag in der letzten Semesterwoche). Die Vorbesprechung mit Themenvergabe findet am Montag, dem 13.10.2014 um 14:00 Uhr im Seminarraum des Lehrstuhls Informatik 7 (Raum 4.116) statt.

Literatur

Einen ersten Eindruck zum Thema vermittelt folgendes Buch:

Dan Suciu, Dan Olteanu, Christopher Ré, Christoph Koch, Probabilistic Databases. Morgan and Claypool, 2011.

Weitere Literatur wird noch bekanntgegeben.