Logik
und Theorie
diskreter Systeme

Informatik 7

Kolloquium anlässlich der Emeritierung von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Thomas

Die Fachgruppe Informatik der RWTH Aachen lädt anlässlich der Emeritierung von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Thomas zum Festkolloquium am 11. Februar 2016 ab 13:30 ein.

Programm

ab 13:30 Uhr Kaffee im Foyer Hörsaal AH 5
14:15 Uhr

Eröffnung

Sprecher der Fachgruppe Informatik
Prof. Dr. B. Rumpe

Grußwort

Rektor der RWTH Aachen
Prof. Dr.-Ing. E. M. Schmachtenberg
14:45 Uhr

Vortrag

What is a Regular Language?
Prof. Dr. Mikołaj Bojańczyk, Universität Warschau
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr

Vortrag

Past, Present, and Future
Prof. Dr. Th. Wilke, Universität Kiel
16:45 Uhr

Epilog

Wolfgang Thomas
  Anschließend Sektempfang im Foyer des Hörsaals AH 5

Ort

Das Kolloquium findet im Informatikzentrum der RWTH Aachen Hörsaal AH 5 statt. Die Lage des Hörsaals im Informatikzentrum ist auf der linksstehenden Karte markiert. Der Haupteingang befindet sich an der Ahornstraße 55, 52074 Aachen.

Hinweise zur Anreise mit dem PKW

Der große eingezeichnete Parkplatz hat eine Zufahrt über die Mies-van-der Rohe Straße gegenüber von Hausnummer 35. Bitte beachten Sie, dass das parken auf den Parkplätzen der RWTH ausschließlich mit einem entsprechenden Parkausweis erlaubt ist. Bitte melden Sie sich vorab per Mail unter festkolloquium [ät] informatik.rwth-aachen.de falls Sie mit dem PKW anreisen möchten. Wir senden Ihnen dann einen Parkausweis zu, den Sie selbst ausdrucken können.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Bushaltestellen "Halifaxstraße" (auf der Karte die drei Haltepunkte unten rechts), "Melatenerstraße" (oben rechts) und "Hainbuchenstraße" (nicht auf der Karte, etwas weiter unten auf der Mies-van-der Rohe Straße) sind in unmittelbarer Nähe zum Informatikzentrum. Außerdem ist es möglich von der Bahnstation "Aachen West" in 15min Fußweg das Informatikzentrum zu erreichen. Genauere Informationen sind über die Webseite der ASEAG (Aachener Verkehrsbetriebe) oder der Deutschen Bahn verfügbar.